Deutsch Deutsch

Der politische Fröbel

seine pädagogischen Institutionen im Fadenkreuz der preußischen Staatsmacht

27.04. bis 22.12.2018

Die Fröbel-Dekade (2013-2022), initiiert durch den Fröbelkreis, der aus Vertretern der Fröbelorte und pädagogischen Einrichtungen in der Region besteht, beleuchtet in zehn Themenjahren Fröbels Leben, Werk und Ausstrahlung bis in die Gegenwart. Das Themenjahr 2018 steht unter dem Titel „Fröbel und die Politik“. In diesem Rahmen möchte das Friedrich-Fröbel-Museum, 170 Jahre nach dem
Versuch mit der Märzrevolution 1848 eine nationale Einheit der deutschen Staaten und demokratische Grundrechte einzuführen, Fröbels bildungspolitische Bemühungen für das eigene pädagogische
Konzept darstellen. Hierbei sollen seine beiden Projekte, die Erziehungsanstalt in Keilhau und die Etablierung des Kindergartens als erste Stufe des bürgerlich-demokratischen Bildungswesens auf einheitlichen Grundlagen, im Mittelpunkt stehen.


Zurück zur Übersicht


Das Friedrich-Fröbel-Museum ist aktives Mitglied im Fröbel-Kreis und leistet Beiträge zur Fröbel-Dekade (2013-2022), die durch den Fröbel-Kreis initiiert wurde.
© 2011–2020  Friedrich-Fröbel-Museum, alle Rechte vorbehalten  |