Deutsch Deutsch English English

Verborgene Schätze

Schenkungen aus dem Bestand des Friedrich-Fröbel-Museums

bis 15. März 2021 verlängert

In den letzen Jahren hat das Museum zahlreiche hochkarätige Schenkungen aus ganz Deutschland erhalten. Hierbei handelt es sich vor allem um sogenannte "Fröbelsche Arbeitsschulen", Ausbildungsdokumentationen von Kindergärtnerinnen, ebenso wie Zeugnisse, Materialien, Literatur und Arbeitsproben aus der Mitte des 19. Jahrhunderts bis ins 20. Jahrhundert. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Spielmaterialien aus Kindergärten und Kinderzimmern aus dem 20. Jahrhundert. Mit dieser Sonderausstellung möchten wir bisher nicht präsentierte Objekte in den Fokus der Öffentlichkeit stellen und uns bei allen Schenkenden bedanken.


Zurück zur Übersicht


Das Friedrich-Fröbel-Museum ist aktives Mitglied im Fröbel-Kreis und leistet Beiträge zur Fröbel-Dekade (2013-2022), die durch den Fröbel-Kreis initiiert wurde.
© 2011–2021  Friedrich-Fröbel-Museum, alle Rechte vorbehalten  |