Deutsch Deutsch

 

Abstraktion und Landschaft - Cornelia Thomsen

28. Juni bis 23. Dezember 2014

"Cornelia Thomsen malt Farbvorhänge, die zu Streifen wurden – aber eigentlich auch Streifen, die zu Farbvorhängen wurden. Wenn wir die Streifen zunächst außer Acht lassen, so findet sich im Motiv des bildfüllenden Vorhangs bereits zweierlei: einerseits das opak Verhängende, die Flächigkeit der Darstellung Betonende des Vorhangs, und andererseits der hinter diesem Vorhang zu mutmaßende Blick auf die Welt durch ein Fenster. Beides hängt mit der Geschichte der Malerei zusammen." Prof. Dr. Christian Janecke, Offenbach am Main, 2011.
Die präsentierten Landschaftsaquarelle Cornelia Thomsens sind eine Hommage an die Thüringer Landschaften, die sie und ihr ästhetisches Empfinden geprägt haben.


Zurück zur Übersicht